Hochzeit Ivonne & Sven

Eine ganz kleine und geheime Trauung war das mit Ivonne & Sven. Sie haben es keinem verraten, nicht mal die entführten Eltern wussten, bis zu dem Zeitpunkt, bevor sie vor der Kapelle standen, was los ist. Es waren auch nur die jeweiligen Eltern dabei, aber das ist auch völlig in Ordnung und es ist auf jeden Fall familiär. Das war die entspannendste Trauung, die ich je begleiten durfte. Was sollte schon groß schiefgehen und vor wem sollte man sich ja auch lächerlich machen, nicht wahr? Es wurde viel gelacht und auch Tränen verdrückt. Spätestens als der Name des Kindes verkündet wurde, von der Beamtin, waren das wohl genug Schocks an einem Tag. Aber die Laune war gut und es war ausgelassen, denn es stand ja auch keiner unter Druck. Selbst das regnerische Wetter stört dann keinen. Da hat man sich eben unter dem schönen Schirm gestellt und weiter geknutscht. Auch Regenbilder können wunderschön aussehen, nur wegen des Wetters sollte sich nie ein Brautpaar den Tag versauen lassen! Was eine schöne Trauung das doch war. Ich freue mich, dass ich die beiden begleiten konnte, ganz einfach und heimlich.

 

Hochzeit Mandy & Heinz

Da ich so lange schon nicht mehr gebloggt hatte, habe ich auch noch viele ältere Fotos, die nie das Internetlicht erblicken würden, wenn ich jetzt nicht mal langsam darüber berichte. Am 01.07. dieses Jahr war nämlich eine Hochzeit, ja wie gesagt es ist schon ein wenig her, und ich durfte sie fotografisch begleiten, also zumindest in der Siechenhauskapelle und danach noch.

 

Ich bin also angekommen und da standen alle noch draußen, alle natürlich schick gekleidet und in bester Laune. Wie schon erwähnt wurde in der Siechenhauskapelle in Neuruppin geheiratet, wirklich schön, klein und gemütlich! So langsam holte man dann alle rein, es setzten sich alle, es war eine gute Stimmung. Der Bräutigam aka. Heinz begrüßte mich auch noch und man merkte einfach sofort wie aufgeregt und angespannt er war. Ich finde das so süß, wenn man merkt, wie aufgeregt die Männer immer sind, bei den Bräuten sieht es ja niemand, weil sie erst später hereinkommen. Es zog sich langsam, alle warteten auf das Auto, womit sie gefahren wurde und nach gefühlt endlosem Warten hat man sie gehört. Alle standen auf und da kam die Braut. Das ist finde ich einer der magischsten Momente überhaupt, alle staunen, das Brautpaar sieht sich zum ersten Mal und ich versuche so schnell wie möglich zu reagieren. Manchmal würde ich auch gerne nur da stehen und den Moment genießen und genauso starren wie alle Anderen, aber ich bin ja wegen eines Grundes da! Das ist auch immer der Druck bei einer Hochzeit, genau wichtige Momente nicht zu erwischen, das kann man nicht so schnell noch mal wiederholen, ich habe immer Angst, dass gerade die Aufnahmen nichts werden oder auf einmal geht der Akku nicht mehr oder was auch immer, aber bis jetzt ging immer alles gut, ein Glück. Nach der Rede, von der ich meist gar nicht so viel mitbekomme, da ich mich auf das Fotografieren konzentriere, kam der Ringaustausch, hach so schön!
 
Heinz steht nervös und wartet
Die Tochter steigt aus dem Auto
Mandy schreitet zum Altar
Heinz guckt Mandy glücklich an
Heinz und Mandy von hinten
Mandy nimmt den Ring
Mandy lacht herzlich als der Ring daneben geht
Heinz unterschreibt
 
Nachdem dann quasi alles vorbei war, ging es nach draußen, wo alle mit Seifenblasen warteten und natürlich mit den typischen Hochzeitsritualen. Einmal Tauben freilassen und Holz durchsägen, man hat schon gemerkt wie sie nicht extreme Lust darauf hatte, aber da muss man halt eben durch! Wenn ich mal heiraten sollte, werde ich alle hassen die so etwas planen und durchsetzen, ich kann daran einfach keinen Gefallen finden haha, aber da ist ja jeder anders.

 

Das Paar schreitet hinaus
Heinz und Mandy müssen den Holzbalken durchsägen

 

Als jeder seinen Sekt ausgetrunken hat, wurden die Gäste auf ein Boot verfrachtet, damit das Brautpaar mit der Tochter Ruhe hat und wir ebenso in Ruhe Fotos machen können. Sie legen dann nach der Tour bei der Location an und wenn wir fertig sind, fährt das Brautpaar auch hin, sehr gute Lösung finde ich. Bei anderen Hochzeiten war es sonst, dass sie nachdem gegessen wurde, schnell mit mir verschwanden, ein paar Fotos gemacht haben und bevor sich die Gäste langweilen wieder zurückgingen, aber hier wurde sich richtig Zeit genommen, dafür habe ich bei den Anderen aber auch den Abend über fotografiert. Das erste Mal entspannen und zu zweit, was für eine Verschnaufpause! Ganz entspannt machten wir uns also auf den Weg zur ersten Location. Wir waren alle ganz entspannt und lustig drauf, die Fotos gingen leicht von der Hand, sie befestigten noch ein Liebesschloss, machten noch weitere Fotos auch mit der Tochter und dann fing es an zu regnen gerade als wir fertig geworden sind, was für ein Timing sag ich euch. Sie haben sich ganz lieb bedankt und feierten den Rest des Abends noch ausgelassen und ich setzte mich dann gleich an die Bearbeitung, wie fast immer, kurz danach ist man noch so voller Euphorie haha. Es war also eine wirklich schöne Hochzeit! Ich freue mich auf Weitere.
 

 

Mandy und Heinz küssen sich unter einem Baum
Sie zeigen ihre Ringe
Ein Bild zu dritt mit der Tochter
Chantal guckt weg während sich die Eltern küssen
Das Paar küsst sich am Wasser

Caro

Hallihallo! Ich bin Caro, 20 Jahre alt und liebe Konzerte, das Meer, meinen Freund, Sonnenuntergänge und meine Kamera. Mit guter Laune gehe ich durchs Leben und freue mich über jeden, den ich durch die Fotografie kennenlernen kann. Gesiezt wird hier nicht, denn das ist nicht meine Art. Außerdem halte ich private und unglaublich schöne Augenblicke von euch fest, das passt dann schlicht und einfach nicht.
 
 

Die Fotografie begleitete mich schon mein ganzes Leben lang und es war schon immer mein Traum Fotografin zu werden und das bin ich nun auch nebenbei. "Ich liebe es einfach Menschen zu fotografieren" sagt fast jeder nicht wahr? Und natürlich ist das auch offensichtlich, aber es stimmt auch einfach, jeden Menschen auf seine Art festzuhalten ist das Schönste was ich mir vorstellen kann. Was gibt es besseres als Menschen glücklich zu machen? Wenn ich sehe, wie sich immer wieder über meine Bilder gefreut wird, geht mein Herz auf und ich denke, dass ich nie etwas anderes machen möchte.
 
Mein Ziel ist es übrigens euch wirklich darzustellen, ich möchte, dass ihr die Fotos anseht und euch wiedererkennt. Wenn nun mal euer T-shirt gerade Falten schlägt, dann ist das so, denn das seid nun mal ihr in dem Moment und wenn ihr gerade verträumt euch in die Augen guckt, springe ich nicht dazwischen um es gerade zu machen! Ihr könnt bei mir einfach nichts falsch machen, denn ihr seid nun mal ihr.
 
Außerdem arbeite ich nur mit dem natürlichen Licht, welches mir zur Verfügung steht, das ist noch mal eine ganz andere Herausforderung. Ich persönlich finde es schöner, als das künstliche und gestellte eines Studios, davon bin ich einfach kein Fan, deswegen fotografieren wir immer draußen in der Natur, das ist einfach am natürlichsten! Sonnenuntergänge, die Blüten im Frühling, der See, selbst Regen, all das kann in einem Studio nicht geboten werden und die Natur ist so schön, das können wir doch nutzen.
 
 

Abgesehen davon, bin ich immer auf der Suche nach Abenteuern, seit meiner großen Reise nach Neuseeland bin ich reiseüchtig und möchte am liebsten die ganze Welt sehen. Wenn ich nicht eine Reise in Aussicht habe, werde ich irre, ich muss immer mich auf ein neues Land und neue Erfahrungen freuen können! Auch während meinen Reisen dokumentiere ich alles und lasse mich davon inspirieren.
 
 
 
 
 
Außerdem liebe ich noch:
• Musik, mein Musikgeschmack ist sehr breitgefächert, aber es muss fast immer und überall Musik laufen, dann fühle ich mich besser.
• Schokolade! Ich bin so ein Schokojunkie, ich brauche Schokolade einfach zum Überleben und nichts schlägt die Guylian Meeresfrüchte.
• Weihnachten und generell die Weihnachtszeit, es ist immer so schön kuschelig, alles ist immer so schön geschmückt, die ganze Atmosphäre ist einfach toll!
• Strandspaziergänge, am besten noch wenn die Sonne gerade untergeht, die volle Portion Kitsch quasi!
• Tattoos! Ich selbst habe zwei Tattoos, aber es sollen noch mehr werden und Menschen mit vielen Tattoos faszinieren mich total.

 

 

 

 

Wer noch mehr Einblicke bekommen möchte, sollte auf meinem Blog vorbeischauen. Dort schreibe ich über alles was mir in den Sinn kommt. Fotografie, private Sache, Reisen. Einfach alles, was mich stört und was mich glücklich macht. Also setzt euch doch gemütlich hin und stöbert ein bisschen rum, wenn ihr Lust habt.
 
Und wenn ihr nun denkt, wir passen zusammen und ihr möchtet gerne von mir fotografiert werden, dann schreibt mir einfach eine Nachricht mit eurer Geschichte und ich antworte so schnell wie möglich! ♥
 
Footergrafik Text Caroline Mäske

Twitter

@flxraltyler I had the same thought
4 days ago Follow Us - @caro misses tøp
RT @esoterictyler: i miss tyler and josh i miss tyler and josh i miss tyler and josh i miss tyler and josh i miss tyler and josh i miss tyl…
4 days ago Follow Us - @caro misses tøp
RT @VanessaRamzieh: Okay, it's official, I miss @twentyonepilots. That is all.
5 days ago Follow Us - @caro misses tøp
@plantIover Ahhhhh it's so unfair to wait until I can buy it in Germany
5 days ago Follow Us - @caro misses tøp
What a fucking shit day
6 days ago Follow Us - @caro misses tøp
RT @TheRealLukevans: Mental health issues can affect us all, and it's nothing to be ashamed of. Talking about it makes it easier to handle.…
1 week ago Follow Us - @caro misses tøp
RT @TheRealNyha: If someone doesn't understand privilege, show them this . https://t.co/tMM6MMXawL
1 week ago Follow Us - @caro misses tøp
@VanessaRamzieh I WOULD DEFINITELY DO IT
1 week ago Follow Us - @caro misses tøp

Instagram

Facebook